NABU-Euskirchen.de Archiv (nicht online setzen)

Foto des Monats Januar 2018 | Die Christrose

Anzeigepflanze für den Monat Januar, blüht mitten im Winter und ist stark giftig

Wegen der zeitlichen Nähe der Blütezeit zum Christenfest Weihnachten hat die Christrose ihren Namen bekommen. Die Christrose gehört zur Gattung der Nieswurze. Diese wiederum gehört zur Familie der Hahnenfussgewächse, sie ist also mit dem gelben Hahnenfuss, der Sumpdotterblume, dem Adonisröschen, der Kuhschelle, aber auch mit dem extrem giftigen Eisenhut verwandt. Alle Nieswurze sind giftig.

Sie wird bis zu 30 Zentimeter groß. Die Grösse und Schönheit der Christrose und ihre winterliche Blütezeit haben zu ihrer Beliebtheit als Gartenpflanze beigetragen. Aber sie ist stark giftig durch die Inhaltsstoffe Saponine und Protoanemonin.

Vergiftungssymptome sind:Schwindel, Durchfall und Kollaps.

Die Schneerose ist nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt und nach der Roten Liste in Deutschland als gefährdet (3) eingestuft.

Daten zum Foto:

Camera:Canon EOS 7D

Blende: F/6,3

Belichtungszeit: 1/125 Sec

ISO: 500

Brennweite: 200 mm

Abstand: 850 mm

Webseite von G.Lessenich  guenterlessenich.jimdo.com/   

Schließen