NABU-Euskirchen.de  

Foto des Monats Februar | Die Rostgans

Rostgans-Männchen mit deutlichem schwarzen Halsring. Flug über den Zülpicher See

Inmitten einer großen Wasservogelschar entdeckt man am Zülpicher See eine andere Art, eine auffallende, fuchsfarbene Ente. Aber das ist gar keine Ente, sondern sie ist größer als die Stockente und fast so groß wie eine Graugans. Fuchsrot und mit auffallend hellem Gesicht. Das ist die Rostgans. Im Winterhalbjahr sind sie hauptsächlich auf Gewässern mit Flachwasserzonen und Inseln anzutreffen, wobei die Nahrungssuche auch auf angrenzenden Ackerflächen und seltener Grünland erfolgen kann.

Rostgänse gehören zu den Halbgänsen, und weil sie so auffallend fuchsrot sind, kann man sie gar nicht übersehen. Bei den alten Männchen ist der gelbliche Kopf durch einen deutlichen Halsring abgesetzt. Das Weibchen hingegen hat einen auffällig weißen Kopf, und der Schnabel ist schwarz. Auch die Vorderflügel sind bei beiden weiß. Die Männchen sind durchschnittlich 1,4 kg schwer die Weibchen 1,2 kg.

Im Flug fällt das große weiße Flügelfeld auf, das einen deutlichen schwarz-weiß-Kontrast bildet.

Daten zum Foto:

Camera:Canon EOS 7D

Blende: F/6,3

Belichtungszeit: 1/1250 Sec

ISO: 400

Brennweite: 600 mm

Schließen