NABU-Euskirchen.de  

Ökologisches Jagdgesetz für NRW

Greifvögel unterliegen zukünftig nicht mehr dem Jagdrecht

 

 

 

 

 

Dem Land NRW ist mit dem Entwurf eines ökologischen Jagdgesetzes der Spagat zwischen Jagdinteressen und dem Natur- und Tierschutz eindrucksvoll gelungen. Als besonderen Erfolg wertet der NABU NRW, dass die Greifvögel zukünftig nicht mehr dem Jagdrecht unterliegen sollen...

Ökologisches Jagdgesetz für NRW [+]

Zugvögel machen Winter-Urlaub im sonnigen Süden

In der kalten Winterszeit finden die Vögel keine Nahrung mehr

 

 

 

 

 

 

Foto: Schwalben sammeln sich auf einer alten Radio und Fernsehenantenne. Bald geht es in Richtung Süden.

Zugvögel machen Winter-Urlaub im sonnigen Süden [+]

Die Zukunft des Nationalparks Eifel - eingezäunt von Windkraftanlagen

Dieser moderne Zaunbau wird für Vögel oder Fledermäuse ein Problem darstellen

Momentan werden im Windpark Schleiden-Schöneseiffen 13 Windkraftanlagen im Zuge eines Repowerings erneuert. Diese Windkraftanlagen haben eine Höhe von 186 m über Grund oder über 800 m über Meerespiegel...

 

Die Zukunft des Nationalparks Eifel - eingezäunt von Windkraftanlagen [+]

Foto des Monats September 2014  Sechsfleckwidderchen

Kleiner Falter mit 6 roten Flecken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorderflügel sind blau-schwarz mit sechs roten oder (selten) gelben Flecken. Die beiden vorderen Flecken können auch miteinander verbunden sein. Die Hinterflügel sind leuchtend rot. Die Flügelspannweite beträgt 35 bis 38 mm. Die grüne Raupe wird bis zu 22 mm lang. Sie hat einen schwarzen Kopf und eine Doppelreihe schwarzer Punkte am Körper. Diese können so ausgeprägt sein, dass der ganze Körper schwarz aussieht.

Foto des Monats September 2014  Sechsfleckwidderchen [+]

Eine Spur wilder

NABU gratuliert zu 10 Jahren Nationalpark Eifel| Meilenstein für den Naturschutz in NRW

 

 

 

 

 

Trotz Licht und Schatten in der Entwicklung des Nationalparks bleibe seine Einrichtung ein Meilenstein für den Naturschutz in NRW, so der NABU. Der jetzt von Umweltminister Remmel angekündigte Schritt, ´mehr Wildnis im Nationalpark Eifel zu wagen´, sei nach 10 Jahren Nationalpark das richtige Signal...

Eine Spur wilder [+]

Mönchsgrasmücken isst man nicht!

Millionenfachen Vogelmord auf Zypern verhindern

 

 

 

 

 

Todesfalle Leimrute oder meterlange Netze: In jedem Jahr sterben etwa drei Millionen Zugvögel bei der Vogeljagd auf Zypern. Diesen Vogelmord wollen wir stoppen: Helfen Sie mit Ihrer Spende, damit wir Land vor Ort kaufen und eine jagdfreie Rettungsinsel für die Zugvögel schaffen können...

Mönchsgrasmücken isst man nicht! [+]

WERDEN SIE FLEDERMAUS-                                                                                                                                                                   BOTSCHAFTER



>>Mehr

DANKE-WIR SIND 500.000!



>>Mehr

ANKÜNDIGUNG!

VON KRÄUTEN UND FRÜCHTEN IM STADTWALD EUSKIRCHEN



Samstag, 27. September 2014 >>Mehr

Mitglied werden!



Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft  NABU Euskirchen>> Mehr