NABU-Euskirchen.de Forum Ornithologie Veranstaltungen 2017

Exkursion rund um das Rurstaubecken bei Heimbach

Bei besten Wetterbedingungen wurde die Exkursion mit 7 Teilnehmern durchgeführt.

von Manfred Martin 12. März 2017

Heimbach- Direkt am Anfang ließ sich eine Wasseramsel von  der Rurbrücke  sehr schön aus kurzer Distanz beobachten. Allerdings waren der Großteil der Entenvögel, die vor 2 Wochen noch auf dem Staubecken waren ,schon auf dem Weg in nördliche Gefilde. Dies galt auch für mehrere Schellentenpaare, die man zuvor hier sehr schön sehen konnte.

26 Vogelarten konnten bestimmt werden

Foto: Auch der Zaunkönig konnte beobachtet werden

Entschädigt wurden wir durch das Vogelkonzert unserer Singvögel. Rotkehlchen,Heckenbraunelle,Singdrossel,Zaunkönig,Kleiber,Grünfink, Buchfink,Zilp-zalp und mehrere Meisenarten ließen ihre Reviergesänge hören. Ein Teinehmer ließ sich durch die Gesänge inspirieren. Spontan spielte er das Lied " Die Vögel wollten Hochzeit machen" auf seiner Mundharmonika.

Ca. 30 Zwergtaucher waren mit ihren unermüdlichen Tauchvergängen  zu beobachten. Hoch am Himmel zeigten mehrere Mäusebussarde ihre Balzflugkünste, ebenso ein Rotmilan und 2 Kraniche.

Insgesamt waren 26 Vogelarten zu beobachten wie:

Grünfink

Grünspecht

Wasseramsel

Zaunkönig

Heckenbraunelle

Gebirgsstelze

Rabenkrähe

Ringeltaube

Rotkehlchen

Reiherenten

Stockenten

Kohlmeise

Zwergtaucher

Eichelhäher

Zilpzalp

Elster

Misteldrossel

Kormoran

Nilgänse

Kleiber

Mäusebussard

Kranich

Rotmilan

Schwanzmeise

Kanadagans

Für die Teilnehmer war es ein beschaulicher Sonntagvormittag, der in einem Eiscafe seinen Abschluss fand. 

Schließen