NABU-Euskirchen.de Forum Ornithologie Veranstaltungen 2017

Regneriches Wetter, viele Vogelarten

Foto: Erik Esser (dritter von links) leitete die Wanderung und begrüßte die Teilnehmer

ein Bericht von Erik Esser

Am Montag, den 1. Mai, hatte  der NABU Euskirchen zu einer vogelkundlichen Wanderung zu den Erftauen bei Weilerswist eingeladen.Trotz des regnerischen Wetters trafen sich insgesamt 12 Teilnehmer am Sportplatz und gingen die Erft in Richtung Großvernich entlang.

Durch Renaturierung  ein Kleinod für Vögel geschaffen

Foto: Typischer Vogel in den Erftauen ist die Mönchsgrasmücke

Hier konnten bereits für diesen Ort typische Arten bestimmt werden, wie zum Beispiel Mönchsgrasmücken und Zaunkönige. Danach ging es über eine Fußgängerbrücke über die Erft und wieder zurück in Richtung Weilerswist. Hier kam die Gruppe an einer großen Koppel vorbei, auf der sich Wacholderdrosseln, Schafstelzen und Stare ihre Nahrung suchten. Auf der Weilerswister Seite der Erftauen angekommen, konnten in den Streuobstwiesen westlich des Ortes, welche in den letzten Jahren renaturiert wurden, eine Nachtigall und eine Singdrossel bestimmt werden.

24 Vogelarten konnten bei der zweistündigen Wanderung beobachtet werden

Foto: Mit Fernglas, Spektiv und Regenschirmen ausgestattet, bei der Vogelbeobachtung

Danach ging es weiter bachabwärts und anschließend wieder über eine Brücke auf die andere Seite. Hier ging die Gruppe durch ebenfalls renaturierte Flächen zurück zum Sportplatz.
Trotz des schlechten Wetters konnten trotzdem 24 Arten bestimmt werden.

Folgende Arten wurden bestimmt:

Rauchschwalbe
Bachstelze
Gebirgsstelze
Zaunkönig
Heckenbraunelle
Amsel
Singdrossel
Wacholderdrossel
Mönchsgrasmücke
Fitis
Zilpzalp
Nachtigall
Blaumeise
Kohlmeise
Elster
Rabenkrähe
Star
Buchfink
Ringeltaube
Grünspecht
Fasan
Graureiher
Sturmmöwe
Stockente

Schließen