Stunde der Gartenvögel

Zwischenergebnisse

Top-Aufsteiger bundesweit, das Rotkehlchen  Foto: NABU/Günter Lessenich
Top-Aufsteiger bundesweit, das Rotkehlchen Foto: NABU/Günter Lessenich

Berlin/Kreis Euskirchen - Während Mauersegler und Schwalben  herbe Verluste aufweisen, startet das Rotkehlchen durch, so  berichtet der  NABU Bundeswerband auf seiner Internetseite. Bei der „Stunde der Gartenvögel“ wurden fast 50 Prozent mehr beobachtet als im Vorjahr. Bis Sonntagabend hatten mehr als 43.300 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde bereits über 900.000 Vögel gemeldet.

 

Starke einbußen verzeichnen die Fluginsektenjäger, Mauersegler, Mehl und Rauchschwalbe. Im Moment sind es minus  35 bis 42 Prozent.

 

Genau die entgegengesetzte Richtung weisen die Zahlen beim Rotkehlchen. Aktuell plus 60 Prozent machen den kleinen Sänger zum klaren Top-Aufsteiger.

 

 

Kreis Euskirchen

Der Haussperling ist  in den Ranglisten bundesweit auf Platz 1  Foto:NABU/Günter Lessenich
Der Haussperling ist in den Ranglisten bundesweit auf Platz 1 Foto:NABU/Günter Lessenich

In Kreis Euskirchen wurden bis zum späten Sonntagabend  von 346 Vogelfreudinnen und Vogelfreunden aus 240 Gärten rund 9.055 Vögel gezählt.  Tendenz steigend!

 

Häufigste Arten sind  auf Platz  1. Haussperling,( 1.861 Sichtungen) gefolgt von der Amsel auf Platz 2. ( 757 Sichtungen)  und Kohlmeise auf Platz 3  ( 751 Sichtungen)

 

Welcher Vogel hat im Kreis Euskirchen  die Nase vorn und wie sehen die Trends zu jeder Vogelart aus? Hier geht es zur Übersicht

 

 

Das Meldeformular ist noch bis zum 20. Mai geöffnet. Bitte gemachte Beobachtungen bis dahin noch online einsenden!

 

 

 

 

Hier Button anklicken und melden!