Unsere  ersten Veranstaltungen für 2020 im Überblick


Freitag-Sonntag, 10. bis 12. Januar 2020

  „Stunde der Wintervögel “

  Foto: Blaumeise am Futterplatz  NABU/Günter Lessenich

Zum zehnten Mal ruft der Naturschutzbund (NABU) mit der <<Stunde der Wintervögel>> zu einer Vogelzählung auf. Der NABU möchte herausfinden, welche Arten sich während des Winters hier aufhalten und wie stark sie vertreten sind. Deswegen bittet er die Arten und Anzahl der auftretenden Vogelarten vom 10. bis zum 12. Januar zu erfassen.  Dabei sollten alle Arten notiert werden, die innerhalb einer Stunde beobachtet werden können. Um Doppelzählungen zu vermeiden, soll nur die höchste Zahl einer Vogelart gemeldet werden, die gleichzeitig beobachtet wurde.

 

Die Ergebnisse der Zählung soll dem NABU gemeldet werden. Weitere Informationen auf der Internetseite und in der Lokal-Presse.


Sonntag, 16.2.2020

 „Wintergäste an den Zülpicher Seen“

 

31 Teilnehmer waren der Einladung des NABU Euskirchen gefolgt und beobachteten mit den Exkursionsleiter, Harald Bender, Erik Esser und Wolfgang Steiger im Februar 2019  Wintergäste am Neffelsee bei Zülpich. Foto: NABU/GÜnter Lessenich

Auch 2020 führen wir wieder unsere erste, traditionelle und sehr beliebte Wintergäste-Exkursion an einen See im Kreis Euskirchen durch.

Nordische Brutvogelarten, darunter Gänse-, Enten- und Taucherarten, nutzen den Wassersportsee  und den Füssenicher See bei  Zülpich, um hier zu überwintern. Einigen Möwenarten dient der See als Ruhe- und Übernachtungsplatz.

 

Exkursionsleiter sind: Erik Esser, Wolfgang Steiger und Harald Bender

Treffpunkt: 13 Uhr in Zülpich, Adenauerplatz.

Im  Norden Mitteleuropas ist die Schellente ein verbreiteter Wasservogel. Sie ist auf unseren Seen Wintergast wie hier auf dem Foto zu sehen im Februar 2019 am Neffelsee, läßt sie sich mit etwas Glück auch wieder beobachten. Foto: Harald Bender


Weitere Termine Bundesweit