Willkommen beim NABU Euskirchen

 Der NABU Euskirchen  begrüßt Sie auf  seiner  Internetseite.

 

                 

Notfall - Hotline für Vogel, Igel & mehr 

...mehr

 


Wer wird Vogel des Jahres 2023?

Fünf Kandidaten stehen zur Wahl

Fotos (v.l.n.r.): NABU/Willi Rolfes, Mirko Graul/stock.adobe.com, Markus König/Naturfotografen-Forum, NABU/Mathias Schäf, Benny Trapp/stock.adobe.com

Der NABU und der LBV rufen wieder zur öffentlichen Vogelwahl auf. Ganz Deutschland ist gefragt, bis zum 27. Oktober einen Favoriten aus fünf Arten zu bestimmen. Der Gewinner tritt dann in die Fußstapfen des Wiedehopfes. ...mehr


Schutz für Feuersalamander

Wanderaktivität der Feuersalamander wird den Tieren auf der Straße zum Verhängnis.

Der Wander-Abschnitt wurde beschildert.

Foto: Marion Zöller / NABU Euskirchen

Die Gemeinde Hellenthal kann sich glücklich schätzen, eine noch recht große Population an Feuersalamandern (Salamandra salamandra) zu beherbergen. Leuchtend schwarz-gelb gefleckt sind die Schwanzlurche auf feuchte Laubmischwälder der Mittelgebirge angewiesen, die über Quelltümpel, Bäche mit Stillwasserzonen oder Kleinstgewässer verfügen. Feuersalamander sind gemäß Bundesnaturschutzgesetz „besonders geschützt“ und dürfen weder gefangen, noch verletzt oder gar getötet werden. ...mehr

 

 



Naturfoto des Monats Oktober | Haselmaus

Haselmaus  (Muscardinus avellanarius)

Foto: Kurt Schröder

Ihr Name, den die Haselmaus ihrer bevorzugten Nahrung, den Haselnüssen, verdankt, ist allerdings irreführend. Tatsächlich handelt es sich nämlich nicht um eine Maus, sondern um einen "Bilch", wie der lange, buschige Schwanz verrät. Der Familie der Bilche gehören beispielsweise auch der Siebenschläfer und der Gartenschläfer an. Mit beiden gemein hat die Haselmaus auch ihre ausgeprägte Winterruhe.  ...mehr



Achtung, Flugkünstler im Kreis Euskirchen unterwegs!

Flugbild Mehlschwalbe

Foto: Günter Lessenich/NABU Euskirchen

Schon seit vielen Jahren zeichnet der NABU Euskirchen schwalbenfreundliche Häuser und ihre Eigentümer für das besondere Engagement für den Erhalt eleganter Langstreckenflieger aus. Die Schwalben sind hochspezialisierte Flugkünstler. Auf ihren langen Wanderungen zwischen Europa und Afrika, bis weit südlich der Sahara, warten bei uns stets Menschen auf sie, von Mitte September, wenn sie fortziehen, bis zu ihrer Rückkehr im April.  ...mehr



Hoffest Haus Bollheim am 11.09.2022

NABU Infostand wurde gut besucht

Foto: Günter Lessenich/NABU Euskirchen

Es war schon ein ganz besonderer Spätsommertag, dieser 11.September 2022. Bei optimalem Wetter konnten die Besucher des Hoffestes, auf dem Demeter Hof Haus Bollheim, in Oberelvenich, über einen großzügig angelegten Hof flanieren und an den dekorativ geschmückten Informations- und Verkaufsständen verweilen. ...mehr



Seidige Netze und fliegende Spinnen

Kunstvoll gewebt

Foto: Brunhild Grommes

Wer an sonnigen  Herbsttagen durch die Natur streift, dem werden die vielen Spinnennetze auffallen, die sich am Wegrand finden. Häufig sieht man auch zarte Spinnfäden, die wie durch Geisterhand bewegt durch die Luft schweben. Von ihnen hat der "Altweibersommer" seinen Namen: Die seitigen Fäden erinnern an langes weißes Haar, an die Haare von "alten Weibern". Tatsächlich handelt es sich aber um die Flugfäden von winzigen Jungspinnen. ...mehr



Wenn sich Schwalben am Himmel versammeln

Junge Mehlschwalben versammeln sich auf eine alte Hausantenne

Foto: Günter Lessenich/NABU Euskirchen

Schwalben gehören zur großen, viele Familien umfassenden  Ordnung der Sperlingsvögel. Schwalben sind kleine bis mittelgroße Luftinsektenjäger mit einem stromlinienförmigen, schlanken Körper, kurzen Beinen und langen, spitzen Flügeln, zumeist haben sie auch einen langen, gegabelten Schwanz, wie zum Beispiel die Rauchschwalben. ...mehr



Papier und Porto sparen

Abfrage von E-Mail-Adressen

 

Damit wir vom NABU Kreis Euskirchen oder auch der NABU Landes- oder Bundesverband schneller und kostengünstiger mit Ihnen Kontakt aufnehmen können, möchten wir Sie vermehrt per E-Mail zu Veranstaltungen einladen oder Sie über die Aktivitäten des NABU Vor Ort informieren. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte teilen Sie uns eine E-Mail-Adresse mit, an die wir Ihnen Informationen im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft senden dürfen.

 

Das können Sie:

 

·         Per Online-Formular: www.nabu.de/Mitgliederservice

 

·         Per E-Mail: Service@nabu.de

 

·         Per Telefon: 030 284 984 4000

 

Gleiches gilt für jegliche Änderung Ihrer Kontaktdaten


Naturfoto des Monats September | Eisvogel (Alcedo atthis)

Eisvogel  Foto: Günter Lesssenich / NABU Euskirchen

Ein saphirblaues Aufblitzen in der Luft – und schon hat man mit Sicherheit einen Eisvogel erkannt, der schnell, durchdringend „tjie“ pfeifend, einen Flußlauf entlangfliegt oder im Tauchstoß eine Elritze, oder ein Moderlieschen aus dem Wasser erbeutet. Meist stößt er von seinem Ansitz  flach ins Wasser oder rüttelt vor dem Tauchstoß. Seine Beute schlägt er gegen einen Ast, ehe er sie, den Kopf voraus, verschlingt. Außer an fließenden Gewässern sieht man ihn gelegentlich seine Nahrung auch in Teichen und großen Tümpeln suchen.   ...mehr