Aktionen & Projekte

Bitte rechts in der  grauen Tabelle den gewünschten Titel anklicken!


In dieser Kategorie "Aktionen & Projekte" finden Sie viele Informationen zu verschiedenen Themen.


Termine-Veranstaltungen 2020

Hier werden alle Veranstaltungen des NABU Euskirchen  angekündigt.


Schwalbenfreundliches Haus

Die Aktion startete der NABU NRW seit 2010.  An dieser Aktion hatte sich der NABU Euskirchen angeschlossen und zeichnet Hausbesitzer aus, die Schwalben und ihre Nester an ihren Häuser und Stallungen dulden und das Brutgeschäft der Schwalben zulassen.


Schwalbenfreundliches Dorf

Der NABU Euskirchen zeichnet auch ganze Dörfer aus die sich an dieser Aktion beteiligen und beim NABU bewerben.


Fledermausfreundliches Haus

Seit 2014 führt der NABU Euskirchen die Aktion "Fledermausfreundliches Haus" durch. Menschen die Fledermäuse dauerhaft ein sicheres Zuhause geben, werden durch den NABU Euskirchen ausgezeichnet.


Lebensraum Kirchturm

Der NABU setzt sich mit der Aktion „Lebensraum Kirchturm“ für die Sicherung von Nistplätzen bedrohter Arten ein. Kirchen, die sich besonders für den Artenschutz einsetzen, werden mit einer Urkunde ausgezeichnet und erhalten eine Plakette, die sie an ihrer Kirche anbringen können.


Artenschutzprojekte / Trafohäuser

Transformatorengebäude haben durch ihre Funktion und Gestaltung Ortschaften geprägt, sie waren Symbole ihrer Zeit. Heute werden sie vom Netz genommen und abgerissen, ein Verlust historisch markanter Zeitzeugen. Im Jahr 2016 wurde vom NABU – Kreis Euskirchen angestrebt, den ehemaligen Trafoturm am Sportplatz in 53909 Zülpich – Füssenich zu übernehmen und ihn zu einem Artenschutzturm umzubauen. Im folgten drei weitere Trafohäuser.


Schutzgebiete  & Landschaftsschutz

Schutzgebiete sind ein wichtiger Rückzugsort für viele wildlebende Tiere und Pflanzen in Deutschland. Hier finden Sie viele Informationen rund um die verschiedenen Schutzgebiete.


Windkraft Eifel


Amphibienschutz

Ein milder Winter, mit frühlingshaften Tagen, an denen das Thermometer manchmal bis auf 14°C klettert, könnten einen sehr frühen Start bei den wandernden Amphibien bewirken. Sollte es nicht noch zu einem deutlichen Wintereinbruch kommen, werden bereits Anfang Februar erste Kontrollen an den bekannten Hot-Spots im Kreis Euskirchen beginnen. Bei den ersten Meldungen über Krötenwanderungen  in privaten Teichen, steht das Amphibien-Team des NABU Euskirchen somit in den Startlöchern.


Stunde der Winter & Gartenvögel

Jedes Jahr  Anfang Januar und Mitte Mai, ruft der NABU zur "Stunde der Wintervögel oder Gartenvögel" auf. Eine Stunde lang Vögel vom Garten, Balkon oder Park aus zählen und dem NABU melden.