Schutzgebiet "Buchenwäldchen in Anstois"


Klein, aber sehr fein – so könnte man dieses Stückchen Wald beschreiben. In Kall-Anstois, gegenüber der Urft, gehören diese schönen Buchen zum Inventar des NABU Euskirchen.

Hier kann die Natur Natur sein, es finden keinerlei Pflegemaßnahmen statt. Da sich auch keine kränkelnden Nadelbäume zwischen den Buchen befinden, bleibt hier alles so wie es ist.

Alfred Glener kontrolliert und protokolliert hier alles rund um die Fledermäuse.

 

Diese Fläche kann sich einfach selbst entwickeln und dem Wanderer schlichte Freude schenken.

Text und Fotos: Marion Zöller