Schutzgebiet EU-126 “Amphibienteiche Weißenbrunnen”

Tongrube mit Steilhang und Teich.   Foto: NABU/Marion Zöller

Weißenbrunnen-Denrath - 2017 konnte die Stiftung Nationales Naturerbe durch einen Hinweis des NABU Euskirchen einen Teil des Schutzgebietes EU-126 käuflich erwerben. Bei dem Grundstück handelt es sich um eine alte Tongrube, die bereits in den 1960er Jahren stillgelegt wurde. Die Stiftung übertrug dem NABU Euskirchen die Pflege und Entwicklung, des immerhin 2,2 ha großen Areals, welches auch die Hälfte des Teiches umfasst.


Ansprechpartner für dieses Projekt ist Uwe Wedegärtner.

u.wedegaertner@nabu-euskirchen.de

 Tel.: 02443 90 488 19

Mobile: 0176 21 70 4091

 



Schutzgebiet Weißenbrunnen/Denrath

 

 

 

Am 6.Januar trafen sich einige Aktive um im neuen Schutzgebiet der Stiftung Nationales Naturerbe„Amphibienteiche Weißenbrunnen“ mit viel Schweiß trotz winterlicher Temperaturen, beste Voraussetzungen für die weitere Entwicklung der Schutzgebietes zu schaffen. ...mehr



Neues Tor fürs Schutzgebiet Weißenbrunnen/ Denrath

 

 

 

Anpacken für den Naturschutz, das ist die Motivation, die Dieter Könn, vom NABU Euskirchen, dazu bewegt hatte, sich um den Erhalt des Einfahrtstores zum Naturschutzgebiet Amphibienteiche Weißenbrunnen, in Mechernich zu kümmern....mehr