Naturfoto des Monats Juli | Baumpieper

Unscheinbarer Vogel mit steilen Singflug

 Baumpieper                                                                                                                 Foto: NABU/Günter Lessenich

Wie alle seine Gattungsgenossen hat der Baumpieper ein unscheinbares Gefieder. Um so mehr fällt er durch seinen Singflug auf. Das Männchen fliegt dabei von einem erhöhten Sitzplatz steil in die Luft, stimmt kurz bevor es an der höchsten Stelle angelangt ist, sein Lied an, während der Vogel mit gespreizten Flügel und Schwanz schräg abwärtsgleitet und schließlich mit einer Folge von anschwellenden Zia-zia-zia-Lauten ausklingt. Im Gegensatz zu dem sehr ähnlichenWiesenpieper, der seinen Singflug am Boden beginnt und endet, kehrt der Baumpier auf den gleichen oder anderen Ast zurück.

Daten zum Foto:

Kamera: Panasonic Lumix DC-FZ83

Manuelle Einstellung

Verschlußzeit:1/1000 Sek.

Blende 5,3

ISO 250

Brennweite 800 mm

Die Filmaufnahmen entstanden am 07. Juni 2020 in der Bleibachaue zwischen Firmenich und Schaven.   NABU/Günter Lessenich