Renaturierung der Aue am Kockesbach

Update 23.07.2022

Kockesbach – eine Naturschutzfläche der NABU Bundestiftung "Nationales Naturerbe"

Im Jahr 2021 erwarb die NABU Stiftung Nationales Naturerbe eine etwa 8.000 qm große Fläche am Kockesbach, welche Bestandteil des NSG Manscheider Bachtal und Paulushof ist. Zu dieser Zeit zeigte sich die ursprüngliche Fichten-Monokultur zur Hälfte als Windwurf mit bereits erfolgtem Stockausschlag, sowie einer noch geschlossenen Nutzholz-Plantage bis an das Bachufer. ...mehr



Schutzgebiet “Am Kockesbach”

Die NABU Stiftung Nationales Naturerbe mit Sitz in Berlin, erwarb kürzlich eine weitere Fläche im Kreis Euskirchen, genauer gesagt im NSG “Manscheider Bachtal und Paulushof”.

 Ausschlaggebend war der kleine Bach mit Namen “Kockesbach”, der hälftig in der Windwurffläche einen guten Eindruck vermittelt und in der Fichten-Monokultur dringend Hilfe benötigt.

Natürlicher Bachlauf

Keine standortgemäße Bachufer-Bepflanzung

 Die ca. 8.000 qm große Fläche weist in der Hälfte des ehemaligen Windbruchs bereits jetzt eine große Fülle verschiedenster Pflanzen und Laubbaum-Gesellschaften auf. In der Fichten-Monokultur wird der Bachbereich von den standortfremden Fichten befreit und das nicht mehr vorhandene Bachbett mit Geschiebe versehen. Aktuell fließt der Bach auf blankem Fels.

Eine vielfältige Fläche mit Totholz und Laubbaum-Verjüngung

Nach Abschluss der Maßnahme wird das Gelände der Sukzession überlassen, aber weiterhin durch umfassende Monitorings beobachtet. Weitere Berichte folgen...

 

Text und Fotos: Marion Zöller/NABU Euskirchen

 

Ansprechpartner für dieses Projekt

       Marion Zöller

   m.zoeller@nabu-euskirchen.de