Elke Kriewald geehrt – Schild am Artenschutzturm in Füssenich erinnert an die Spenderin

Der NABU Euskirchen erinnert mit einem neu geschaffenen Schild an die Unterstützung durch Elke Kriewald für den Naturschutz im Kreis Euskirchen.

 

Zülpich-Füssenich - Frau Kriewald hat mit einer großzügigen Spende aus ihrem Erbe dafür gesorgt, dass der NABU sich für wichtige Projekte des Natur- und Artenschutzes einsetzen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Artenschutzturm in Zülpich-Füssenich wurde ein würdiger Platz für das Schild gefunden. Der ehemalige Trafoturm wurde von der NABU-Stiftung Naturerbe NRW erworben und in vielen Arbeitsstunden zu einem Artenschutzturm für Vögel und Fledermäuse umgebaut. Zahlreiche Vögel nutzen bereits das Angebot, hier eine Wohnung für ihr Brutgeschäft zu beziehen.

 

Im Herbst 2021 wurde auf dem Dach des Turmes zusätzlich ein Storchennest installiert. Jetzt warten die Vogelfreunde beim NABU und die Anwohner in Füssenich sehnsüchtig darauf, dass sich dort ein Weißstorchpaar niederlässt.

 

Das Innere des Turmes dient gleichzeitig als Lagerraum für die Amphibienzäune der NABU-Gruppe Amphibienschutz.

Mit dem Anbringen des Schildes ist der Umbau des Artenschutzturmes endgültig abgeschlossen.

Text und Bilder: Ulrich Pohl