Amphibientagung vom 02. - 04. Juni 2023

Tagung zum Thema: Amphibien -  Bedrohung und Schutzmaßnahmen in der Eifel und den angrenzenden Regionen.

 

Wer? Der NABU Kreis Euskirchen e.V. lädt ein zu Erfahrungsaustausch und Vernetzung mit allen, die sich für den Schutz von Amphibien interessieren

 

Wo? Auf der Kronenburg / Gemeinde Dahlem (Eifel)

 

 

Agenda

 

Freitag, 02. Juni

ab 15.00 Uhr: Anreise

 

16.00 Uhr: Besichtigung der Amphibien-Leiteinrichtung am Kronenburger See + geführte Wanderung durch das NSG Kyllaue vor den Toren der Kronenburg

 

19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen

 

Samstag, 03. Juni

09.00 Uhr: Begrüßung - Bernd Hellgardt (Eifelstiftung)

 

09.15 Uhr: Die Situation der Amphibien in Nordrhein-Westfalen – Martin Schlüpmann (Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen)

 

10.05 Uhr: Aktuelles zu den Schutzmaßnahmen und zur Bestandsentwicklung der Amphibien im Kreis Euskirchen – Uli Pohl, Dr. Marco Mora (NABU Euskirchen)

 

 10.45 Uhr: Pause

 

11.00 Uhr: Kooperation mit Tagebaubetreibern im Kreis Euskirchen für den Amphibienschutz – Elmar Schmidt (Biologische Station Kreis Euskirchen)

 

11.50 Uhr: Biberteiche aus Amphibienperspektive – Dr. Lutz Dalbeck (Biostation Düren)

 

12.40 Uhr: Mittagspause

 

13.50 Uhr: Die „Salamanderpest“ als Herausforderung für den Amphibienschutz - Generelles und Aktuelles zu Bsal – Prof. Dr. Stefan Lötters (Universität Trier)

 

14.40 Uhr: LIFE-Amphibienverbund - ein Projekt für Pionierarten in der StädteRegion Aachen. Maßnahmen und erste Ergebnisse – Bettina Krebs (Biologische Station Aachen)

 

15.30 Uhr: Pause

 

15.45 Uhr: Amphibien im Nationalpark Eifel – Sönke Twietmeyer (Nationalpark Eifel)

 

16.35 Uhr: Amphibienschutz - Leiteinrichtungen im Kreis Euskirchen (Arbeitstitel) - Dr. Birgit Blosat

 

17.25 Uhr: Diskussion / Erörterung

 

17.45 Uhr: Zusammenfassung / Feedback

 

17.45 Uhr: Ende der Vorträge

 

18.30 Uhr Gemeinsames Abendessen

 

Sonntag, 04. Juni

Bei entsprechendem Interesse bieten wir eine Geführte Exkursion durch das NABU-Naturschutzgebiet an der Berke an.

 

Mit etwas Glück und der passenden Witterung können dort in einer Auenlandschaft Beobachtungen von Amphibien und anderen, an Feuchtgebiete angepassten Tierarten, gemacht werden.

 

Weitere Informationen:

 

Wir laden alle Teilnehmer herzlich am 02. Juni zu einem ersten Kennenlernen, einer Exkursion und einem gemeinsamen Abendessen auf der Kronenburg ein.

Für die Unterbringung während der Veranstaltung / Buchung eines Zimmers in Burghaus und Villa Kronenburg sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Die verschiedenen Zimmerkategorien finden Sie hier: http://villa-kronenburg.de/portfolio/hotel. Wir planen für die Tagung dort ein Zimmerkontingent zu reservieren. Weitere Infos folgen in Kürze auf dieser Webseite!

 

Teilnahmegebühr: 25 Euro

 

Darin enthalten sind Pausengetränke und Snacks sowie das Mittag- und das Abendessen am Samstag.

 

 

Flyer Amphibientagung!

Download
Faltblatt-_-6-Seiten (5)_HP Amphibientag
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.