70-Jahre NABU Euskirchen

70-Jahre NABU Euskirchen · 13. Mai 2024
Die gewöhnliche oder Gemeine Nachtviole wird botanisch zu den Kreuzblütengewächsen gezählt. Sie ist zweijährig und bildet sehr schöne Blütenstände, die vor allem gegen Abend einen starken Duft nach Veilchen verbreiten. Dies hat ihr auch den Namen „Nacht“-Viole eingebracht.
70-Jahre NABU Euskirchen · 09. Mai 2024
Viele Menschen denken immer, dass ein Naturgarten total chaotisch aussieht, alles wild durcheinander wächst, und nichts wirklich Struktur hat. Das muss nicht so sein, auf dem Foto kann man gut erkennen, dass ein Naturgarten durchaus Struktur haben kann.
70-Jahre NABU Euskirchen · 04. Mai 2024
Was passt besser in das Thema Natur und Garten als die Auszeichnung eines schmetterlingsfreundlichen Gartens? Mir fällt nichts ein.
70-Jahre NABU Euskirchen · 03. Mai 2024
Das Wetter meinte es gut mit der Pflanzenbörse am Samstag, den 04. Mai 2024 in Kall. Zahlreiche Besucher informierten sich an unserem NABU Stand über Vogelfütterung, Nistkästen, Amphibien und unsere regionalen Wildstauden. Diese verkaufen wir ja als "kleinstes Insektenschutzgebiet Deutschlands". Dieses von der NABU Naturschutzstation Niederrhein iniziierte Projekt zum Erhalt und der Förderung unserer heimischen Insekten, wird vom BfN (Bundesamt für Naturschutz) unterstützt. Weitere...
70-Jahre NABU Euskirchen · 01. Mai 2024
Für den Monat Mai haben wir das Thema Natur und Garten gewählt. 2017 hat die Krefelder Studie gezeigt, dass wir einen massiven Rückgang der Insekten erleben. Insekten erfüllen sehr wichtige Rollen in unserem Ökosystem: So bestäuben sie viele Pflanzen und dienen vielen Tier- und vor allem Vogelarten als Nahrungsquelle. Als Ursache für den massiven Schwund der Insekten wird neben dem massiven Einsatz von Chemie (Pestizide, Insektizide, Fungizide) in der konventionellen Landwirtschaft, auch...
70-Jahre NABU Euskirchen · 30. April 2024
Ende April, Anfang Mai sind inzwischen fast alle Rauchschwalben und Mehlschwalben aus ihren Winterquartieren zurück gekehrt und suchen nach Nistmöglichkeiten. Da Schwalben sehr standorttreue Vögel sind, suchen sie stets wieder ihre alten Nester auf. Helfen Sie mit, dass Schwalben wieder mehr Lebensräume finden und machen Sie Ihr Haus und Garten "schwalbenfreundlich": Legen Sie Blühstreifen mit Regiosaatgut an pflanzen Sie regionale Wildstauden. Damit locken Sie Insekten an und somit ist...
70-Jahre NABU Euskirchen · 28. April 2024
Jährlich wiederkehrend können die Rotmilane (Milvus milvus) über den ausgedehnten Landschaften der Eifel beobachtet werden. Die eleganten Suchflieger kehren meist im Februar / März aus den wärmeren Winterquartieren zu ihren traditionellen Brutgebieten zurück. Die Wälder und die strukturreichen Offenlandschaften der Eifel bieten den bruttreuen Rotmilanen einen perfekten Lebensraum, in den sie gerne zurückkehren und erfolgreich ihre Jungvögeln aufziehen. In der Balzzeit lassen die...
70-Jahre NABU Euskirchen · 26. April 2024
Exotische weiße Fabelwesen mit gelborangen Schnäbeln können im Herbst und Winter auf den feuchten Wiesen der Bachauen in Hellenthal und Dahlem beobachtet werden. Es sind die Silberreiher (Casmerodius albus), die als Wintergäste in der Eifel immer häufiger zu sehen sind. Ihr Gefieder ist vollständig weiß, nur die Beine und Schnäbel und der Augenring weisen eine bunte Färbung auf. Die Vögel erreichen eine stattliche Größe von 85-100cm und eine Spannweite von 145-170cm. Die größeren...
70-Jahre NABU Euskirchen · 21. April 2024
Wer im Frühjahr entlang der Wiesen in der Eifel wandert, hört die Wiesenpieper schon von Weiten singen. Ihr lautstarker Gesang zieht die Aufmerksamkeit der Beobachter bereits in den frühen Morgenstunden bei Sonnenaufgang auf sich. Der Wiesenpieper (Anthus pratensis) ist ein Brutvogel der feuchteren Heide- und Moorlandschaften. Mit ca. 15 cm ist er in etwa groß wie ein Haussperling, von zierlicher, schlanker Gestalt mit dunklen Knopfaugen mit weißer Umrandung. Das Gefieder zeigt zahlreiche...
70-Jahre NABU Euskirchen · 21. April 2024
Liebe Freunde des NABU Euskirchen, lasst Euch Zeit und genießt die wunderschöne Radtour durch die Zülpicher Börde. Der Weg führt Euch entlang an Bachauen, einer im Jahre 2022 neu angelegten Obstbaumallee und wunderschönen Naturwiesen und Gärten des Wiesennetzwerkes Zülpicher Börde. Eine tolle Benjeshecke könnt ihr dabei auch besichtigen. Über eine Anmeldung für unsere weitere Planung bei g.caspers@nabu-euskirchen.de , würden wir uns freuen.

Mehr anzeigen