Windkraft Eifel


Kommentar der Naturschutzverbände zu WDR

15.09.2020

Sehr geehrter Herr Buhrow, sehr geehrter Herr Ostwald, sehr geehrter Herr Haas, als Sie uns im März diesen Jahres angeschrieben hatten und uns um Mithilfe zu Ihrem Film baten, gingen wir davon aus, dass aufgrund ihrer Vita „Die Story“ auf die prioritären Probleme im Bereich des Artenschutzes im Rahmen des Ausbaus der Windkraft in Deutschland abzielt. Der Schutz der Lebensräume der gefährdeten Arten vor der weiteren Fragmentierung und Zerstörung durch den Ausbau der Windanlagen wäre eine so bedeutende Botschaft an die Zuschauer Ihrer Sendung gewesen. ...mehr

 



Auch Oberverwaltungsgericht NRW stoppt Windenergieanlagen in Dahlem IV

18.07. 2020

Junger Rotmilan über dem Rotbachtal bei Dahlem IV

Foto: NABU/Marion Zöller

Der NABU Euskirchen unterstützt gemeinsam mit der Deutschen Wildtierstiftung die Klage der Naturschutzinitiative e.V. (NI) gegen den Waldwindpark Dahlem IV in der Gemeinde Dahlem im Kreis Euskirchen. Wir verweisen aus gegebenen Anlass erneut auf die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vom 17.07.2020. ...mehr



Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) und Naturschutzbund Euskirchen (NABU) fordern Betriebsstopp für Windenergieanlagen Dahlem I-III Signifikant erhöht

22.06.2020

Schwarzstorch im Streckenflug zum Nahrungshabitat Berke durch die Anlagen am Metziger Berg

Foto:  NABU/G.Damaschke

er Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) und der NABU Euskirchen e.V. haben gemäß § 3 Absatz 2 BNatSchG den sofortigen Betriebsstopp der Windanlagen Dahlem I-III und der drei Vesta-Anlagen am Metziger Berg in der Gemeinde Dahlem bei der Kreisverwaltung Euskirchen beantragt.   ...mehr



Waldwindpark Dahlem IV: Vorläufig keine Inbetriebnahme der errichteten drei Anlagen

16.06.2020

Rotmilane vor Dahlem IV

Foto: NABU/Marion Zöller

Der NABU Euskirchen unterstützt gemeinsam mit der Deutsche Wildtierstiftung die Klage der Naturschutzinitiative e.V. (NI) gegen den Waldwindpark Dahlem IV in der Gemeinde Dahlem im Kreis Euskirchen. ...mehr



Spendenaufruf

zur Bewahrung der Lebensräume des Rotbachtales im Dahlemer Wald und zum Schutz der seltenen und gefährdeten Schwarzstörche und Rotmilane

09.04.2020

 

Der Dahlemer Wald ist bis zur Errichtung der 10 Windanlagen von Dahlem I-III zwischen den Naturschutzgebieten Wolfweid, Uthsbach, der Berke und dem weitläufigen Naturschutzgebiet der Simmel ein durchgängiger und störungsfreier Waldgürtel gewesen, der elementarer Bestandteil des europäischen Biotopverbundsystem und Wanderwegenetz für die waldlebenden Säugertiere und Vögel ist. Der Waldgürtel reicht von der belgischen Grenze bis hin zum Mürel und der über die A1 verlaufenden Wildbrücke bei Blankenheim und ist eine der wenigen intakten Ost-West-Verbindungen in NRW. ...mehr



Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) reicht Klage gegen Dahlem IV ein.

  07.04.2020

Wildtiere werden immer wieder zu Verlierern, wenn es um den Bau von Windenergieanlagen geht. So auch jetzt in der Eifel. Der Kreis Euskirchen hat mit einem Federstrich den Bau eines Windparks mit fünf Windenergieanlagen genehmigt – und damit gegen gefährdete Arten wie Schwarzstorch, Rotmilan und Wildkatze entschieden. ...mehr



Naturschutzverbände im Kreis Euskirchen schlagen Alarm:

  07.04.2020

 

 

Die Naturschutzverbände NABU, KNU und BUND im Kreis Euskirchen schlagen Alarm: Sie befürchten die nachhaltige Aufweichung der Vorgaben für Schutzgebiete und -Objekte im Kreis Euskirchen. ...mehr

 



Naturschutzbund Euskirchen (NABU) und der bundesweit anerkannter Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lehnen die Genehmigungen der 3 Windparks Rohr Reetz, Dahlem IV und Blankenheimerdorf ab!

13. März 2020

 

Im Kreis Euskirchen sind drei weitere Windparks Blankenheim Rohr Reetz, Blankenheimerdorf und Dahlem IV (erneuter Genehmigungsantrag) genehmigt worden. ...mehr

 



Spendenaufruf für Rohr-Reetz

09.02.2020

Liebe Blankenheimer und alle, die die Natur der Eifel lieben und erhalten wollen, am 19.12.2019 hat der Kreis Euskirchen für vier Windenergieanlagen im Eifel-Windpark Rohr-Reetz der Kever PBB mbH die Genehmigung erteilt. Die Offenlegung erfolgte am 05.02.2020. Dies heißt, dass die Allgemeinheit und im Besonderen all diejenigen die eine Stellungnahme eingereicht haben, erst sieben Wochen nach dem Investor den Genehmigungsbescheid und die zugehörigen Dokumente einsehen können.



Informationen und kritische Betrachtung zum weiteren Ausbau der Windanlagen im Kreis Euskirchen

05.11.2019


Der Klimawandel zeigt uns, dass wir einen gesellschaftlichen Umbau mit mehr Respekt für die Menschen, die Natur und die Ressourcen brauchen. Das Artensterben der Insekten ist hierfür nur ein Symptom von vielen. Der Ausbau der regenerativen Energien übernimmt hier eine wichtige Rolle, um dem Klimawandel zu verzögern. Das Ziel, den Ausbau dieser Energien möglichst rasch voran zu treiben, darf jedoch nicht zu Lasten des Natur- und Artenschutzes gehen.
mehr



Herbstliche Treffen der Rotmilane

20.10.2019

Jedes Jahr in den Monaten September und Oktober kann in der „Rohrer Kalkmulde“ (Gemeinde Blankenheim) fast täglich ein spektakuläres Treffen von Rotmilanen beobachtet werden. mehr



21.08.2019

Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU), Naturschutzinitiative e.V. (NI), NABU Euskirchen fordern:

Keine Windenergieanlagen in Waldbereichen und auf Flächen, die durch Borkenkäfer und die starke Dürre der Jahre 2018 und 2019 beschädigt wurden!  mehr

 


Vortrag des NABU Euskirchen über den europäischen Biotopverbund im Eifel-Ardennenraum


17.07.2019

Am 15.07.2019 hielt der NABU Euskirchen in der Gemeinde Hellenthal einen Vortrag über die herausragende Bedeutung deseuropäischen Biotopverbund und seines angrenzenden Offenlandbereiche im Eifel-Ardennenraum. mehr

 



Naturschutzbund (NABU) und  Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordern: Brutreviere der Rotmilane im Windpark Dahlemer Wald schützen!

05.07.2019

In der direkten Nähe der Windanlagen des Windparks Dahlem IV befindet sich nicht nur das Brurevier des seltenen Schwarzstorches, sondern auch ein Brutrevier der besonders gefährdeten Rotmilane. mehr


Informations-Veranstaltung  in Hellenthal Oberschömbach

14.06.2019

Die Informationsveranstaltung in Hellenthal Oberschömbach ist ein Erfolg gewesen.  Über 80 Anwohner und Interessierte waren gekommen.  mehr