Unser Vorstand

Wir sind für Sie da!


Die drei Vorsitzenden

Marion Zöller

m.zoeller@nabu-euskirchen.de

Tel. 02448 919 055

 

Uwe Wedegärtner

Tel. 02443 90 488 19

Mobile: 0176 217 040 91

 

Alfred Glener

Tel. 02447 913 305

Mobile: 0152 533 66 586

a.glener@nabu-euskirchen.de


Beisitzer

Günter Lessenich  g.lessenich@nabu-euskirchen.de

Tel. 02256 65 999 08

Mobile: 0157 318 74 997


Assoziierte Beisitzerin

Claudia Rapp-Lange c.rapp-lange@nabu-euskirchen.de

Assoziierter Beisitzer

Peter Berthold  p.berthold@nabu-euskirchen.de

Tel. 02256 3352

Assoziierter Beisitzer

Edgar Mertens    e.mertens@nabu-euskirchen.de

Tel. 02253 930 610

Mobile: 01703863633

Assoziierter Beisitzer

Ulrich Pohl     u.pohl@nabu-euskirchen.de 

Mobile: 0171 7829 743

Assoziierter Beisitzer

Markus Körfer     m.koerfer@nabu-euskirchen.de

Mobile: 0177 357 7200


Für Ihre Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte  an den Vorstand: vorstand@nabu-euskirchen.de


Hier stellen wir Ihnen alle Mitglieder der Führungsmannschaft des NABU Euskirchen mit Ihren Aufgabenschwerpunkten  und Aufgabegebieten  vor:

 

 

Marion Zöller

  Vorstand

Foto: Privat

Marion Zöller, Jahrgang 1967, ist erst seit einigen Jahren aktiv beim NABU Euskirchen. Regionale Natur- und Umweltschutz-Themen brachten sie im Jahr 2014 erstmalig zu einer Vereins-Sitzung. Neben ihrem besonderen Interesse für Nationalparks, zählen die Wildcaniden zu ihrer größten Leidenschaft.

 

 Meine Schwerpunkte und

 Aufgabegebiete sind:

 

-->  Beutegreifende Säugetiere

 --> Erfassung der Arten

 --> Unterstützung im Amphibienschutz

 --> Naturschutzbeauftragte / Hellenthal

 --> Stiftungsbotschafterin “NABU-Stiftung Naturerbe Euskirchen”

 --> Schutzgebietsbetreuung

 

 

 



Uwe Wedegärtner

  Vorstand

Foto: NABU/Günter Lessenich


 

 

 

 

Naturschutz, die Vernetzung und Kreisläufe sind seit früher Jugend mein Thema, dabei galt mein besonderes Interesse den Greifvögeln. Das ist bis heute so. Naturschutz und Landwirtschaft gehörten für mich immer zusammen. Es treibt mich an, den negativen Trend der letzten Jahrzehnte wieder umzukehren, ganz besonders in der mir lieb gewordenen Eifel-Bördelandschaft. Im NABU mag ich die Gemeinschaft, in der man gemeinsam mit Gleichgesinnten aktivem Naturschutz und naturschutzpolitischem Engagement verbinden kann. Ich möchte gerne viele Mitstreiter für unsere Aufgaben gewinnen, und gemeinsam mit Ihnen, im NABU, einen überzeugenden ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Gemeinsam sind  wir stark!

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabengebiete sind:

 

-->NABU-Organisation und Vorstandsaufgaben, -->Arbeitsgruppen, Kontaktpflege mit Verbänden, Schulen und Behörden, NABU Kampagnen

-->Forum Ornithologie, alle ornithologischen Fragen, besonders Greifvögel und Schwalben

 -->Schutzgebietsbetreuung für ein NABU Gelände in Mechernich

-->Biotopschutz, Hecken, Wegesränder u.v.m.



Alfred Glener

  Vorstand

Foto: Privat

 

 

Alfred Glener, Jahrgang 1953, ist erst seit wenigen Jahren aktiv im NABU Euskirchen. Als Schafhalter und Imker ist der Natur- und Artenschutz für ihn eine Selbstverständlichkeit. Wegen der Faszination der Fledermäuse ist er seit 2015 als Fledermausbotschafter des NABU unterwegs.

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabegebiete sind:

 

--> Fledermausschutz

--> Unterstützung im Amphibienschutz

--> Führung der Geschäftsstelle und Schatzmeister des NABU Euskirchen

 ->Organisation und Durchführung der

Info Stände

 --> Fondbotschafter der NABU-Stiftung Naturerbe NRW im NABU Euskirchen



Günter Lessenich

  Beisitzer

Foto: Privat

Günter Lessenich,  Jahrgang 1952, ich kam Mitte der 70er Jahre zum Deutscher Bund für Vogelschutz (DBV)  und  war von 1986 bis 1995 im Vorstand als Jugend und Pressereferent tätig. Viele Jahre  kartierte ich in meinen Beobachtungsgebieten Vogelarten und  führte jährlich einige Vogelkundliche Wanderungen oder Exkursionen durch.  Ich bin  seit 2007  für  die NABU Euskirchen Internet-Redaktion zuständig,  Pflege die Homepage  und bin Mitgründer des Forums-Ornithologie.

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabengebiete sind:
 

--> Medienarbeit

--> Ornithologie

-> Naturfoto u. Videografie



Claudia Rapp-Lange

Assoziierte Beisitzerin

Foto: Privat

 

Claudia Rapp-Lange, Jahrgang 1969, ist seit 2016 aktiv beim NABU Euskirchen.

Ziehende Kraniche, rufende Rotmilane und segelnde Schwarzstörche haben mich zum NABU Euskirchen gebracht. Der Schutz dieser immer seltener werdenden Vögel ist mir ein besonderes Anliegen. Dem Natur- und Artenschutz in der Eifel muss eine Stimme verliehen werden und diese Stimme müssen wir sein.

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabegebiete sind:

 

--> Artenschutzfachliche Stellungnahmen

 --> Erfassung der Großvögel  Schwarzstorch/Rotmilan/Haselhuhn im Raum Hellenthal und Dahlem

 



Peter Berthold

Assoziierter Beisitzer

Foto: NABU/Günter Lessenich

Peter Berthold, durch den Kampf für den Naturschutz auf politischer Ebene, nämlich gegen die Flächenversiegelung im Raum Mechernich, bin ich Mitte 2019 in den NABU eingetreten und habe dort mit vielen anderen den Arbeitskreis Natürlich.Mechernich gegründet.

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabegebiete sind:

 

 --> Organisation und Vertretung des AK

       Natürlich.Mechernich

 --> DSGVO-Verantwortlicher im NABU                      Euskirchen

 --> Unterstützung der anderen NABU-Aktiven, wo ich kann

 



Ulrich Pohl

Assoziierter Beisitzer

Foto: Privat

Ulrich Pohl, Jahrgang 1956

Seit 2 Jahren engagiere ich mich aktiv beim NABU Euskirchen, u.a. im Amphibienschutz. Umwelt- und Naturschutz liegen mir als Naturfreund und passioniertem Fliegenfischer sehr am Herzen. Wobei sich Naturschutz und Angeln nicht ausschließen – viele der schönsten Naturbeobachtungen habe ich an unseren Gewässern gemacht. Auch eine naturverträgliche Landwirtschaft und die Eindämmung des Flächenverbrauchs im Kreis Euskirchen sind m. E. wichtige Themen des NABU.

 

Meine Schwerpunkte und Aufgabegebiete sind:

 

--> Amphibien

--> Fische und Krebse, Fischerei und Recht

 --> Praktischer Naturschutz



Markus Körfer

Assoziierter Beisitzer

Markus Körfer, geb. 1975

Praktischer Naturschutz und Engagement für Naturräume, insbesondere das Erleben von Vielfalt, begeistern ihn schon von Kindesbeinen an. Aufgewachsen im Braunkohlerevier, erweckte die Beobachtung, dass Rebhuhn und Hase mehr und mehr aus seiner Umwelt verschwanden, schon früh in ihm den Drang, dem Verschwinden der Arten und ihrer Lebensräume entgegenzuwirken und aktiv zu werden. Naturschutz ist praktizierter Menschenschutz!

 

 

 

Meine Schwerpunkte und

Aufgabengebiete sind:

-           --> Mitarbeit im LFA-Wald

 

-      --> Beweidungsprojekt

 

-      --> Streuobstwiese

 

-      --> Praktischer Naturschutz

 

 

 

 

- 

Mit

 

-        

 


Foto: Privat