Aktuelles


Der NABU bittet dringend: Lassen Sie Ihren Hund an der Leine

 Endlich ist es soweit, die Sonne wärmt wieder und Herrchen und Frauchen gönnen sich und dem "besten Freund des Menschen" wieder den dringend benötigten Auslauf. Nicht selten heißt es dabei auch "Leinen los". Doch Vorsicht - hier droht Gefahr. ...mehr

 

Der Schwarzstorch im Kreis Euskirchen

Schwarzstörche sind scheue Waldvögel, die besonders in nahezu unberührten Wäldern der Mittelgebirge vorkommen. Ihre eindeutigen Erkennungsmerkmale sind der rotleuchtende lange Schnabel, die weiß gefiederte Bauchseite und die weit ausladenden Schwingen ihrer schwarzen Flügel.  ...mehr

 

Der NABU Euskirchen bittet um Mithilfe

Beim Landesamt für Umwelt Brandenburg, wird die zentrale Fundkartei der Anflugopfer an Windenergieanlagen durch die Staatliche Vogelschutzwarte geführt. Die EU-Kommission hatte die Mitgliedsstaaten aufgefordert, Daten zur Überwachung des Ausmaßes der unbeabsichtigten Tötung von Fledermäusen zu erheben. Weiterhin dient die Datenbank der Erkenntnisgewinnung, welche Auswirkungen sich auf Brut-, Rast- und Zugvögel ergeben. ...mehr



NABU: Erreger des Meisensterbens identifiziert

Gleich mehrere Ämter haben die Ursache für das Blaumeisensterben bestätigt: Es handelt sich um eine bakterielle Infektion, die bei Meisen eine Lungenentzündung hervorruft. Für Menschen und Haustiere ist der Erreger dagegen ungefährlich.

...mehr

 

Wald der Zukunft

Die forstwirtschaftlichen Maßnahmen der Gemeinde Dahlem haben den Lebensraum eines Schwarzstorchs an einem Brutplatz im Dahlemer Wald empfindlich entwertet, wenn nicht gar zerstört. mehr