Global denken – lokal handeln

Umweltpolitische Forderungen des Arbeitskreises „Natürlich.Mechernich“ im Naturschutzbund (NABU) Kreis Euskirchen e.V. anlässlich der Kommunalwahl 2020 im Kreis Euskirchen

Update  30.07.2020

Foto: NABU/ Peter Berthold

Am 30.07.2020 tagte in Mechernich der Wahlausschuss zur Kommunalwahl 2020. Dies nahmen die Mitglieder des NABU Kreis Euskirchen zum Anlass, um zum einen Unterschriften zur „Volksinitiative Artenvielfalt“ zu sammeln und zum anderen gemeinsam mit den Mitgliedern des AK „Natürlich.Mechernich“ den Besucher*innen des Wahlausschusses Fragen zum kürzlich veröffentlichten Forderungskatalog an die Fraktionen zu beantworten.

 

Die angesprochenen Passant*innen haben sich – bis auf einige Mitglieder der Mechernicher CDU-Fraktion – ausnahmslos sehr positiv zu den Zielen der Volksinitiative ausgesprochen und bereitwillig ihre Unterschrift geleistet.

Die  NABU Aktivisten gemeinsam mit den  Mitglieder des AK "Natürlich.Mechernich"am Rathaus in Mechernich   Foto: Sascha Herring

Spontane und unerwartete Unterstützung erhielten die NABU-Aktivisten von Mitgliedern der Mechernicher Grünen-Fraktion, die sich der Aktion anschlossen und ebenfalls halfen, Unterschriften zu sammeln.

 

Der NABU Kreis Euskirchen wird hier veröffentlichen, wann und wo weitere Aktionen zur Sammlung von Unterschriften im Kreis Euskirchen stattfinden werden.

 

Text: Peter Berthold


Den Wandel gestalten: eine Aufgabe für uns alle und eine Schlüsselrolle für die Politik

 Obergartzem, Aufnahme vom 13.06.2013                                                   Foto: NABU/Günter Lessenich

Unsere natürlichen Lebensgrundlagen sind in Gefahr! Die Klima-Krise, das Artensterben und

die Verschmutzung der Umwelt, von Wasser, Boden und Luft schreiten voran. Das gilt global – aber auch lokal bei uns im Kreis Euskirchen. Die globalen Umweltprobleme müssen auch vor Ort angegangen werden.


 Die Zeit ist reif für einen grundlegenden Wandel im Umgang mit unserer Natur, und die Gesellschaft ist ebenfalls bereit dazu.

 


 Der Politik kommt dabei die Schlüsselrolle zu, diesen Wandel zu gestalten, auf allen Ebenen – insbesondere in den Kommunen!

 

Lokale Maßnahmen müssen sich in die globale Problemlösung sinnvoll einfügen.

Deshalb formuliert der Arbeitskreis „Natürlich.Mechernich“ im NABU Kreis Euskirchen e.V. anlässlich der im Jahr 2020 anstehenden Kommunalwahl nachfolgende natur- und umweltpolitische Forderungen an die Politik im Kreis Euskirchen.

 

Text: Peter Berthold

 

Bitte lesen Sie mehr dazu im beigefügten Dokument:

[Link zur PDF]

 

 

Download
Forderungskatalog_Kommunalwahl2020_final
Adobe Acrobat Dokument 862.3 KB

Wir werden Sie an dieser Stelle regelmäßig über die Antworten der Fraktionen im Kreis Euskirchen informieren.