Windkraft Eifel

Aquarell: Maf Räderscheidt
Foto: W. Grefenstein/ M. Handke-Kociok
Am Montag, dem 23. September, ab 09.30 Uhr, findet im Kreishaus Euskirchen der Erörterungstermin zu den Einwendungen gegen denneuen Genehmigungsantrag zum Windpark Dahlem IV in der Gemeinde Dahlem statt. Die Firma Dunoair hat trotz anhängigem Gerichtsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münsterzum ersten Bauantrag einen neuen Bauantrag zu Dahlem IV gestellt. Gegenstand des Antrages sind die gleichen fünf Windräder aus dem ersten Antrag an gleicher Stelle im Dahlemer...
„Der bundesweit anerkannte Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI), die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und der NABU Euskirchen lehnen den Bau von Windenergieanlagen in Waldbereichen und auf Flächen, die durch Borkenkäfer und die starke Dürre der Jahre 2018 und 2019 beschädigt worden sind, strikt ab“, erklärten Claudia Rapp-Lange vom NABU Euskirchen, Harry Neumann, Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) in Nordrhein-Westfalen und Mark vom Hofe,...
Dahlem - In der direkten Nähe der Windanlagen des Windparks Dahlem IV befindet sich nicht nur das Brutrevier des seltenen Schwarzstorches, sondern auch ein Brutrevier der besonders gefährdeten Rotmilane. Der in 2017 erfolgreich bebrütete Horst dieses Brutpaares ist im Spätsommer 2018 durch forstliche Maßnahmen der Beisselschen Forstverwaltung zerstört worden. Das Rotmilanpaar hatte sich jedoch bereits im Frühjahr 2018 einen anderen, naheliegenden Brutplatz in geringer Entfernung abermals...